Tagesprojekt

Das Tagesprojekt PETRA in Darmstadt bietet individuell gestaltete Beschulungs- und Betreuungsformen mit dem Ziel der (Re-)Integration von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf und einer Diagnose im Bereich der psychischen und Verhaltensstörungen zwischen 6 und 12 Jahren (Klasse 1 bis 6) an.

Mit diesem Angebot stellt das Tagesprojekt PETRA im Bereich der sonderpädagogischen Förderung im Rahmen der Erziehungshilfen des Schulaufsichtsbereiches der Stadt Darmstadt einen wichtigen Baustein dar.

Für sozial-emotional schwer belastete Schüler*innen, bei denen keine andere Maßnahme gegriffen hat, ist dieses Angebot eine sinnvolle Alternative zu einer möglichen Fremdunterbringung.

Entsprechend des spezifischen pädagogischen und psychologischen Betreuungsbedarfs arbeiten im Tagesprojekt PETRA Förderschullehrer*innen und Sozialpädagog*innen eng zusammen.

Die Beratung und Unterstützung der Erziehungsberechtigten ist ebenso wichtiger Bestandteil der Arbeit, wie auch die enge Zusammenarbeit mit den Herkunfts- und Zielschulen der aufgenommenen Kinder.