Ein vorübergehendes Zuhause. Die Wohngruppen PETRA.

Die Wohngruppe PETRA ist eine vollstationäre Betreuungsform und bietet Kindern und Jugendlichen ab 6 Jahren ein vorübergehendes Zuhause, wenn diese aufgrund gravierender Belastungen nicht in ihrer Familie verbleiben können.

Ziel der Hilfe ist es, die Kinder und Jugendlichen innerhalb von zwei Jahren wieder in ihre Familien zurückzuführen.

Dafür bieten einerseits klare Strukturen im Alltag und vielfältige Formen des Handelns und Erlebens im Freizeitbereich die Möglichkeit, soziale Kompetenzen und persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu stärken.

Andererseits soll auch durch eine intensive Elternarbeit eine Rückführung ermöglicht werden.

Diese vielfältigen Aufgaben werden von einem multiprofessionellen Team aus Psychologen und Pädagogen umgesetzt.

zurück